Canon iP4200

Das Ende der Drucker Community?

Eine der meistbesuchten Seiten in meinem Blog ist die Canon-IP4200-Umbauanleitung, schon einige Male verlinkt aus diversen Foren. Unter dieser Umbauanleitung tummeln sich auch die meisten Kommentare. Nun muss ich leider mitteilen: Mein Canon-Drucker ist schon seit einigen Tagen über E-Bay verkauft -- und zwar mit defektem Druckkopf. Und um ehrlich zu sein: Der Drucker hat mich in der letzten Zeit auch viele Nerven gekostet. Der Patronenkauf besonders von alternativen Patronen ist durch die Chips so kompliziert geworden: Händler schreiben nicht dabei, ob sie Patronen mit oder ohne Chips verkaufen und immer wieder meldet der Drucker leere Patronen und man muss die Tintenkontrolle deaktivieren. Schließlich ist der Druckkopf eingetrocknet und beim Versuch ihn wieder zu reaktivieren habe ich ihn schließlich zerstört. Ein neuer Druckkopf ist beinahe so teuer wie ein neuer Drucker. Die Preisrelationen stimmen da nicht so ganz...

Drucker: Fremdtinte oder Originalpatronen?

Die WDR-Sendung "Markt" berichtete am 22. Januar im "testmelder" von einem Tintenpatronen-Test. Dabei wurde auch der Canon IP2000-Drucker einundzwanzig Wochen lang mit Fremdtinte getestet. Das Ergebnis: knapp 1000 EUR Ersparnisse beim Kauf von alternativen Patronen gegenüber den Originalpatronen bei keinem Qualitätsunterscheid!

Canon-IP4200-Umbauanleitung: Den Chip auf eine andere Patrone übertragen

  1. Die Originalpatrone aus dem Drucker nehmen. Der Chip ist an zwei Stellen mit kleinen Stiften befestigt, die mit einem durchsichtigen Klebetropfen abschließen. Die Spitze eines Küchenmessers unter diese Tropfen schieben und sie abziehen.
  2. Eine schmales Stück Tesafilm abschneiden und die Enden so aneinanderkleben, dass die Klebeseite außen ist. Den so entstandenen Ring auf die neuen Patrone unterhalb der beiden Befestigungsstifte für den Chip kleben. Alternativ kann auch doppelseitiges Klebeband verwendet werden.

Canon IP4200 - Nachtrag

Immer wieder klicken sich User auf diese Webseite durch, die bei Google nach alternativen Patronen für den Drucker Canon IP4200 suchen -- oder Probleme mit dem Chip haben. Leider hinterlässt niemand einen Kommentar. Mich würde brennend interessieren, wie das mit den Patronen und dem Chiptausch bei Dir klappt und was Du davon hälst. Wusstet Du von dem Kauf des Druckers von dem patentieren Chip auf der Patrone?

Patronen für den Drucker Canon Pixma iP4200

Seit einigen Monaten drucke ich mit dem Canon iP4200. Das Gerät bringt, wie ich finde, sehr gute Bilder auf das Papier. Sorgen bereiten mir nur die Patronen. Nachdem ich den ersten Satz leergedruckt habe, stelle ich fest, dass ein neuer Satz original Canon-Patronen ca 70 EUR im MediaMarkt kostet. Alternative Patronen finde ich in keinem Geschäft. Der Auskunft eines Kundenbetreuers zufolge liegt das an den Chips, die in den Patronen eingebaut sind. Diese seien nämlich patentiert und dürften deswegen nicht nachgemacht werden.

Subscribe to Canon iP4200