Köln hat ein Planetarium

Im Kellergewölbe eines Gymnasiums in Nippes findet sich Kölns einziges Planetarium. Ich war überrascht, dass es in Köln eine solche Einrichtung gibt und nach meinem ersten Besuch dort bin ich noch immer sehr beeindruckt!

Das Planetarium zieht sich in mehreren Gänge und Räume durch den Keller. Zahlreiche Plakate, Abbildungen und Grafiken finden sich an den Wänden. Außerirdische Musik ertönt aus Lautsprechern. Alte Computer stehen herum. Wenn man beim Betreten nicht wüsste, dass es sich um ein Planetarium handelt, könnte man meinen, es sei ein Museum für alte Lernprogramme zum Thema Astronomie. Modelle von Teleskopen können über Tasten gedreht und gewendet werden. Das alles fügt sich zusammen zu einer unkonventionellen aber äußerst originellen Optik. Diese ist zwar einige Lichtjahre vom State-of-the-Art entfernt, ist aber eben darin sehr souverän und zeigt, dass diese Lichtjahre in kosmischen Dimensionen kaum der Rede wert sind.

Das Planetarium ist mein Geheimtipp! Einmal die Woche gibt es dort eine Führung.

Neuen Kommentar schreiben