Rhein Ruhr Express (RRX) bald ohne Halt in Köln-Mülheim?

Gestern fand vor dem Bahnhof in Köln-Mülheim eine Performance statt, die darauf aufmerksam machen möchte, dass in den gegenwärtigen Planungen zum Rhein Ruhr Express der Halt in Köln-Mülheim nicht mehr vorgesehen ist. Demnach hält ab 2018 kein Regional-Express mehr an diesem Bahnhof, sondern nur noch S-Bahnen. In einer Studie im Kontext der Konzeptentwicklung des RRX von 2006 heißt es, der Halt in Mülheim stehe zur Disposition: hier "sind die Vorteile für die Ein- und Aussteiger des RRX mit den Nachteilen für die durchfahrenden Fahrgäste durch entsprechende Fahrzeitverlängerungen abzuwägen." (siehe hier, S. 9). Wie die Aktion gestern zeigte ist offensichtlich den vielen Pendlern an diesem Bahnhof nicht bewusst, dass ohne weitere Interventionen der Regional-Express hier durchfahren wird.

Mein Eindruck diesbezüglich ist, dass Mülheim insbesondere für die Verbindungen nach Norden (z.B. Düsseldorf, Duisburg) ein viel frequentierter Bahnhof auch für linksrheinische Stadtteile ist. Für die Bahnfahrenden gab es bisher jedoch recht wenig Möglichkeiten, sich für den Erhalt dieser Haltestelle zu engagieren. Nun hat sich eine Initiative gegründet, die sich hierfür einsetzt.

Wer mitmachen möchte kann gerne Unterschriften sammeln. Die Listen werden dann gebündelt von der Initiative an die Verkehrsminister von Bund und Land gerichtet. Unter diesem Blogeintrag kann der Informationsflyer sowie die Unterschriftenliste heruntergeladen werden. Bitte die ausgefüllten Unterschriftenlisten an Monika Lungmus,
Augustastr. 19, 51065 Köln schicken oder vorbeibringen, ist ja nicht weit vom Bahnhof :-)

AnhangGröße
PDF icon Informationsflyer99.79 KB
PDF icon Unterschriftenliste1.46 MB

Neuen Kommentar schreiben