Weblog

Soll man den Buddha säubern?

Fri, Feb 18, 2011

In den letzten Tagen haben wir die ersten Stunden mit warmer Decke und frühlingshaften Sonnenstrahlen auf dem Balkon verbracht. Dabei wurde das ganze Ausmaß des Winters deutlich: viele Blumen sind verwelkt, die Dielen sind grün vermoost und alles sieht noch trist und einfarbig monoton aus. Wann ist der geeignete Augenblick, das endlich zu ändern? In der Ecke auf dem Balkon steht zu Dekorationszwecken ebenso ein kleiner Buddha, den ich einst zu einem Sonderpreis in Wetzlar an der Lahn erworben habe, weil die Spitze seiner Kopfbedeckung abgebrochen ist.

Ursachen für erfolglose Ausbildungssuche

Fri, Sep 17, 2010

Diesmal stammt das Beispiel für die Diskussion über Tautologien in der Praxis nicht von der Deutsche Bahn, sondern vom Bundesinstitut für Berufsbildung. Im Jahresbericht 2009-2010 wird eine Forschungsstudie erwähnte, in der (u.a.) Faktoren für die erfolglose Suche nach Ausbildungsplätzen untersucht werden. Die Faktoren werden anhand einer Befragung der Jugendlichen ermittelt. Hier die kurze Zusammenfassung der Ergebnisse, wie sie im Jahresbericht auf Seite 11 zu lesen ist: Hauptursachen für erfolglose Ausbildungsplatzsuche nach Einschätzung der Stellenbewerber/ -innen (Mehrfachnennungen möglich): - erfolglose Bewerbungen (60 %) - zu hohes Alter (24%) - zu geringer Schulabschluss (18%) - bewusste Entscheidung gegen Ausbildung (11%) - persönliche Gründe (8%) - frühzeitiger Ausbildungsabbruch (7%) - Kündigung durch Betrieb (6%)

Eindrücke von der DrupalCon 2010 in Kopenhagen

Thu, Aug 26, 2010

Drupal wächst. Zur Zeit werden ca. 1% der Inhalte im Netz von Drupal bereitgestellt. Wenn das Wachstum wie in den vergangenen Jahren weiter geht, könnten Drupal-Webseiten im Jahre 2020 etwa 10% im Web ausmachen, prognostiziert Dries Buytaert. Wichtigste Herausforderung ist dabei die Vergrößerung der Drupal-Community. Wie etwa mit der großen Anzahl an Modulen umgehen? Die Beispiele Firefox und Linux zeigen aber, dass Open Source Projekte durchaus diese Größe erreichen und überschreiten können.

Johanna Schopenhauer in Weimar

Mon, Jul 19, 2010

Nach dem Tod ihres Mannes zog Johanna Schopenhauer 1806 nach Weimar. Viele Reiseführer über Weimar erwähnen nur beiläufig, dass sie neben der Herzogin Anna Amalia einen sehr bekannten Salon führte und viele Kontakte zu den Schriftstellern und Dichtern des klassischen Weimar hatte. Leider findet man noch weniger Informationen darüber, wo genau dieser Salon in Weimar lag. Auch Google gibt auf diese Frage keine Antwort… Damit Google diese Information in Zukunft weiß, hier die Adresse: Nach Auskunft der Touristen-Information in Weimar war es am Theaterplatz 1.

Köln hat ein Planetarium

Sat, May 1, 2010

Im Kellergewölbe eines Gymnasiums in Nippes findet sich Kölns einziges Planetarium. Ich war überrascht, dass es in Köln eine solche Einrichtung gibt und nach meinem ersten Besuch dort bin ich noch immer sehr beeindruckt! Das Planetarium zieht sich in mehreren Gänge und Räume durch den Keller. Zahlreiche Plakate, Abbildungen und Grafiken finden sich an den Wänden. Außerirdische Musik ertönt aus Lautsprechern. Alte Computer stehen herum. Wenn man beim Betreten nicht wüsste, dass es sich um ein Planetarium handelt, könnte man meinen, es sei ein Museum für alte Lernprogramme zum Thema Astronomie.

Synchronisation von Dateien mit Unison

Fri, Feb 19, 2010

Unison ist ein Programm für Windows, Mac und Linux, mit dem man Dateien über mehrere Orte Synchronisieren kann. Dabei sind mehrere Einsatzszenarien möglich: Unsion kann etwa für das einfache Backup eines Desktop-Rechners auf eine USB-Festplatte verwendet werden, als Alternative für Dienste wie Dropbox oder Ubuntu-One oder für die Synchronisation mehrerer Rechner mit einer Netzwerkfestplatte. Das Programm ist Open-Source und besitzt eine grafische Benutzungsoberfläche. Die Synchronisation kann über folgende Wege erfolgen: * Von einer lokalen Festplatte auf eine andere, z.

Kierkegaard auf Hochzeiten?

Fri, Jan 15, 2010

Eine Information an alle Standesbeamten und Brautpaare vorweg Wenn Sie überlegen, bei einer Trauung ein Zitat von Sören Kierkegaard vorzulesen, lesen Sie bitte diesen Blogeintrag. Da es viele Zitate von ihm über die Ehe gibt, schätze ich die Zahl der täglichen Trauungen, auf denen Kierkegaard rezitiert wird, als sehr hoch. Ich war selbst schon auf einigen. Man sollte aber überlegen, ob Kierkegaards Leben nicht eher ein schlechtes Beispiel für eine Ehe ist.

Die Farbenfreundschaft zwischen Schopenhauer und Goethe

Fri, Jan 8, 2010

Nachdem Arthur Schopenhauer seine Dissertation abgegeben hatte, ließ er sie auf eigene Kosten drucken und schickte Goethe ein Exemplar. Goethe kannte er bereits durch die geselligen Teeabende in Weimar, die seine Mutter Johanna Schopenhauer regelmäßig veranstaltete. Ehe er sich mit ihr zerstritt, wohnte er eine Zeit lang in ihrem Haus. Goethe hatte zu dieser Zeit bereits seine Farbenlehre veröffentlicht und ist war der ihm zugesandten Doktorarbeit beeindruckt. Es kam 1813 zu einer Freundschaft zwischen Goethe und Arthur Schopenhauer, in der auch Schopenhauer an einer Abhandlung “Über das Sehen und die Farben” arbeitet.

Unbenutztes Zitat zu verschenken!

Tue, Dec 29, 2009

Gerade überarbeite ich meine Dissertation. Dabei fallen natürlich auch hier und dort ein paar Textstellen weg. Schweren Herzens muss man sich derart von so mancher Kreation oder Entdeckung trennen. Dieses Zitat habe ich im Kapitel über Nietzsche immer weiter nach hinten verschoben… bis das Kapitel fast fertig ist und das Zitat noch immer keinen Platz gefunden hat. Ich glaube, dass ist ein sicheres Zeichen, dass ich es nicht mehr brauche. Es ist also unbenutzt.

Google Books für die Rekonstruktion klassischer Kommentare – oder: Schopenhauer liest Leibniz

Fri, Nov 20, 2009

Die Google-Buchsuche findet zu mancher Suchanfrage eine Vielzahl von sehr alten Büchern, die Google in seinem Digitalisierungsprojekt einscannt. Besonders wenn es um wissenschaftliches Arbeiten mit dem Nachlass klassischer Autoren geht, sind diese alten Bücher sehr wertvoll. In den letzten Monaten habe ich das an einem Beispiel erfahren. Zu Arthur Schopenhauer gibt es von Arthur Hübscher eine Ausgabe seines handschriftlichen Nachlasses, in dem die Bücher seiner privaten Bibliothek aufgeführt sind. Hübscher hat diesem Katalog einen eigenen Band gewidmet und alle Randnotizen, die Schopenhauer in seine Bücher gekritzelt hat, mit Seitenzahl wiedergegeben.

Anekdote aus Südfrankreich

Wed, Sep 9, 2009

Im Süden Frankreichs liegt die kleine Gemeinde Duilhac-sous-Peyrepertuse. Es ist ein gemütlicher und verschlafener Ort unmittelbar in der Nähe der mächtigen Burgruinen des Château de Peyrepertuse. Die Burg wurde von den Katharern erbaut und liegt in 800 m Höhe. Die Burgmauern und -türmen sind so dicht an den Steilhang gemauert, dass kaum zu erkennen ist, wo der Fels in das Gemäuer übergeht. Es bietet sich von dort ein atemberaubender Blick über das Gebirge.

Gemeinsam Mind-Maps erstellen mit Cmap (aktualisiert)

Fri, Jul 10, 2009

Cmap ist ein Programm zum Erstellen von Mind-Maps. Das Programm unterstützt dabei nicht nur das Erstellen, Abspeichern und Exportieren einer Mind-Map auf dem eigenen Rechner. Das Besondere an Cmap ist, dass man über das Internet gemeinsam Mind-Maps erstellen kann. Die Bearbeitung einer Gedankenkarte mit mehreren Teilnehmenden erfolgt synchron, d.h. Änderungen sind sofort sichtbar und durch das Anzeigen von Namen und verschiedenfarbige Rahmen ist auch erkennbar, wer gerade was bearbeitet. Das Programm bietet außerdem Funktionen zur synchronen und asynchronen Kommunikation.