Weblog

Linux auf einem Tablet: HP Pavilion tx2000 unter Ubuntu

Tue, Aug 5, 2008

Nachdem Neals auf meinen letzten Blog-Eintrag zum HP-Notebook gefragt hat, was denn nun aus Ubuntu auf dem tx2050eg geworden sei, wird es Zeit für ein Update zum Thema. Mein Eindruck zu Ubuntu auf einem Tablet-PC ist, dass Ubuntu mit den weiter unten genannten Tools genauso geschickt ohne Tastatur bedient werden kann, wie Windows. Die Vorteile gegenüber Windows sind zunächst allgemeiner Natur: Es läuft schneller und es läuft die 64-Bit-Version. Meine persönliche Killer-Application, die ich häufig verwendet und die auch in dieser Weise nur unter Ubuntu so reibungslos funktioniert, ist das Bekritzeln von PDF-Dokumenten, etwa eingescannte Artikel etc.

Zimmer mit Balkon

Sun, Jul 20, 2008

Seit gestern bin ich wieder in Kopenhagen, der zweite Teil meines Aufenthaltes am Søren-Kierkegaard-Forschungszentrum beginnt. Nach einem anstrengenden und eindrucksreichen Anreisetage sitze ich heute in einer Bagel-Bar und werde gleich den Turm der Marmorkirke (aka. Frederikskirken) besteigen. Die Anreise begann damit, dass am Check-In mein Gepäck angeblich zu schwer sei: um 9 kg. Nach einem klärenden Gespräch und dem Nachweis meiner genauen Aufenthaltsdauer stellte sich heraus, dass ich ein Kilo weniger gepackt hatte als ich hätte können.

Strände in und um Kopenhagen

Tue, Jul 8, 2008

Kopenhagen liegt am Meer und da liegt es nahe, den einen oder anderen Strand auszuprobieren: Amager Strandpark, U-Bahn M2 bis Øresund, Amager Strand oder Femøren: Der Park ist so lang, dass er gleich von drei U-Bahn-Haltestellen erreichbar ist. Neben der Meeresküste gibt es auch einen längeren Kanal, in dem man schwimmen kann. Liegen kann man am Sandstrand, auf der Wiese oder im angrenzenden Wald. Der Strand ist touristisch gut erschlossen (hier findet man z.

Was kostet ein Fahrausweis von Neuwied nach Koblenz?

Mon, Apr 14, 2008

Neuwied ist ein kleiner Ort ganz in der Nähe von Koblenz. Neuwied besitzt einen Bahnhof und dort hält täglich mehrmals ein Regionalexpress, der nach Koblenz weiterfährt. Nun angenommen man möchte eine Fahrkarte für diesen Regionalexpress für die Fahrt von Neuwied nach Koblenz kaufen, so stellt sich alsbald heraus, dass diese Karte an unterschiedlichen Orten unterschiedlich viel kostet. Ein Aktionsangebot? Special-Price nur für kurze Zeit? Man könnte meinen: eine systematische Benachteiligung von Vor-Ort-Wohnenden?

HP Pavilion tx2000

Mon, Apr 14, 2008

Lange Zeit fand ich Laptops eher uninteressant: zu teuer und kaum erweiterbar. Außerdem habe ich einen PC zuhause und einen auf der Arbeit und wozu dann noch einen weiteren tragbar? Die Potenziale von PDAs und Palms werden noch immer unterschätzt: Es gibt Textverarbeitung, E-Mail-Programme, Tastaturen etc. für diese Geräte und sogar eine eigene Linux-Distibution! Aber meine Einstellung hat sich geändert seitdem ich weiß, dass ich in diesem Sommer am Sören Kierkegaard Forschungszentrum zu Gast bin.

Sören Kierkegaard Foschungszentrum

Tue, Mar 11, 2008

Seit gestern bin ich zu Gast am Sören Kierkegaard Forschungszentrum. Das Zentrum beschäftigt sich hauptsächlich mit der Herausgabe der „Søren Kierkegaards Skrifter“ und „beherbergt“ weiterhin eine Vielzahl von Gastforschern. So viel Kierkegaard an einem Ort ist beeindruckend! Die Gesprächsthemen drehen sich ständig mehr oder weniger entfernt um ihn. Außerdem gibt es eine Bibliothek und – was für micht gerade nicht unwesentlich ist – eine Küche, Kaffeemaschine und Kühlschrank. Kopenhangen ist halt eine teure Stadt.

Google-Docs für OpenOffice.org

Fri, Mar 7, 2008

Google-Docs ist ein Online-Office, in dem man gemeinsam an Dokumenten arbeiten kann. Als Anwendungen stehen im wesentlichen eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation und ein Präsentationstool zur Verfügung. Das ganze ist kostenlos und an der Uni Duisburg-Essen wird gerade an einer Anpassung dieser Google-Tools an die universitätseigene Infrastruktur getüftelt. Es ist zwar etwas antiquiert angesichts des Gedankens, online und gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten, aber für OpenOffice.org gibt es eine Google-Docs-Extension. Mit dieser Erweiterung kann man Dokumente aus seinem Google-Workspace herunterladen, bearbeiten und danach wieder hochladen.

Würfel drehen

Fri, Feb 15, 2008

Erweiterte Einstellung vom neuen 3D-Desktop „Compiz“ unter Linux: Der neue Wert für Edge der Aktion Links drehen im Plugin Würfel drehen steht in Konflikt mit der Aktion Drehen (nach links kippen) des Plugins Würfel drehen. Möchten Sie Drehen (nach links kippen) im Plugin Würfel drehen deaktivieren? Alles klar?

Software für den Palm

Thu, Feb 14, 2008

Schon über ein Jahr ist es her, seit ich meinen Psion Serie 5mx-pro bei eBay verkauft habe und auf den Palm TX umgestiegen bin. Ein Unterschied, der mir im Gebrauch vom Palm seitdem aufgefallen ist: der Psion kam gleich mit guter, vorinstallierter Software daher, während der Palm erst dann richtig praktisch wird, wenn man bereit ist, für PDA-Software Geld auszugeben. Ein schnelles Beispiel: bei der Standard-Software auf dem Palm sind Termine und Aufgaben getrennt.

Digitales Erzählen

Thu, Dec 6, 2007

Am Montag und Dienstag war ich in Innsbruck auf der Tagung „Storrytelling Media-theoretical Reflections in the Age of Digitalization“. Spannend fand ich vor allem die Spanne der beteiligten Fächer: von Didaktik bis hin zu Geschichte und Kunst. Dabei sind die Themen der Geschichte zwar etwas „unkonvetionell“ für Web-Freaks: Inwieweit sind Blog-Einträge „authentisch“ im Sinne einer historischen Quelle? Aber gerade an diesem Punkt wird deutlich, dass diese Technik etwas verändert, dass sich etwas bewegt.

Schopenhauer und der Willensakt

Mon, Sep 17, 2007

Der „Wille“ ist ein großer Begriff in der Philosophie Schopenhauers. Der Wille ist das Ding an sich, das was hinter der Wahrnehmung steht. An einem Gegenstand wird er so deutlich, wie sonst nirgends: am eigenen Körper. An ihm geschieht der Übergang vom Ding an sich in unsere Vorstellungen. Der entscheidende „Moment“ dabei ist der Willensakt: „Denn bei jedem Hervortreten eines Willensaktes aus der dunklen Tiefe unseres Inneren in das erkennende Bewußtseyn geschieht ein unmittelbarer Uebergang des außer der Zeit liegenden Dinges an sich in die Erscheinung“ (WWV2, Kap.

Urlaub auf El Hierro

Sun, Sep 16, 2007

Vor genau einer Woche sind wir von unserem Urlaub auf El Hierro zurückgekommen, der kleinsten der kanarischen Inseln. Die Tage dort waren sehr schön und erholsam. Man kann auf El Hierro wunderbar wandern. Obwohl die Insel so klein ist, bietet sie viele unterschiedliche Landschaften: von dem Lavafeldern im Süden und Westen über die Urwälder bis hin zu den Bergen und Steilhängen im Golftal. Wir haben ebenso ein paar sehr reizvolle Badestellen entdeckt.